In Tagespraktikum vom 12. Dezember 2017

Wie bereite ich mich für ein Tagespraktikum vor?

Als Vorbereitung für Dein Tagespraktikum, haben wir Dir hier eine kleine Checkliste zusammengestellt 🙂

  1. Informiere Dich über die Wirtschaftsprüferpraxis, besuche ihre Website. Versuche z.B. herauszufinden, worauf das Unternehmen Wert legt, welche Kunden sie betreuen und in welchen Branchen sie sich vielleicht spezialisiert haben.
  2. Leite aus diesen Informationen Fragen für Dein Tagespraktikum ab. Überlege Dir ganz konkret, welche Interessen Du hast und was Du in dieser Zeit lernen und mitnehmen möchtest.
  3. Kleider machen Leute! Als Wirtschaftsprüfer bekleidet man ein öffentliches Amt. Es gibt zwar keine Uniform für diesen Beruf, aber es ist wichtig, dass die Professionalität und Sachlichkeit des Berufs auch durch die Kleidung zum Ausdruck kommt. Der Dresscode für Wirtschaftsprüfer ist daher klassisch und professionell. Das bedeutet für Männer, dass ein Anzug Pflicht ist. Mit einer Krawatte kann man auch nichts falsch machen. Auch für Frauen gilt hier klassisch elegante Kleidung. Mit modischer Extravaganz sollte man sich zurückhalten und lieber auf Nummer sicher gehen.
  4. Denk an Deinen Studentenausweis und die PraktiCard. Du wirst bei der Begrüßung danach gefragt werden.
  5. Schau spätestens am Abend vorher den genauen Anfahrtsweg nach, damit auch nichts schief gehen kann und Du pünktlich zum vereinbarten Termin ankommst. Auch die Kontaktdaten Deines Ansprechpartners solltest Du Dir notieren, um im Notfall agieren zu können.

Bildnachweis: @BraunS/istock.com